An meine Schwestern

In Gedenken an die Frauenkämpfe, die 2022 geführt wurden, schrieb eine Genossin dieses Gedicht:

An meine Schwestern

Isyan Tolhildanê Pirsusê.
Jîna Amînî.
Evîn Goyî.

Eines Tages, Schwester,
werden wir auf diesen
blutgetränkten Strassen
den süssen Wein des
Sieges trinken.

Eines Tages, Schwester,
werden wir den Lauf
des Lichts neu lenken
und die Sterne werden
wie unsere Augen glänzen.

Vor wenigen Tagen, Evîn,
haben sie mit Blei
deinen Atem ausgepresst –
deine Stimme hallte wider
im Getöse des Gefechts.

Eines Tages, Schwester,
werden wir – auf Trümmern stehend –
zusammen in den Himmel sehen:
verblassende Sterne vergehen
und neue Welten entstehen.

Isyan Tolhildanê Pirsusê.
Jîna Amînî.
Evîn Goyî.

Eines Tages, Schwester,
werden wir auf diesen
blutgetränkten Strassen
den süssen Wein des
Sieges trinken.

Sehîd namirin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s